Rettungsboot Museum

Wappen des Peterhead-Gefängnisses

Die Julia Park Barry of Glasgow ist ein ehemaliges Rettungsboot der Watson-Klasse der RNLI (Royal National Lifeboat Institution), das von 1939 bis 1969 in Peterhead im aktiven Dienst war. Das Schiff, das aus einem Vermächtnisgeschenk einer Frau Julia Park Barry an das RNLI finanziert wurde, rettete 496 Leben während ihres Aufenthalts und ist das berühmteste Schiff, das im Nordosten der Stadt stationiert ist. Zwei ihrer bemerkenswertesten Rettungen fanden 1940 und 1942 statt, als das Rettungsboot und seine Besatzung bei beiden Gelegenheiten unter härtesten Wetterbedingungen heroische lebensrettende Taten vollführten.

Seit der Eröffnung des HMP Peterhead im Jahr 1888 besteht eine enge Verbindung mit der Seefahrergemeinde der Stadt, die das Museum zum offensichtlichen Zuhause für die jetzt restaurierte Julia Park Barry of Glasgow macht. Das Schiff ist nun das Herzstück dieser neuen Museumsattraktion, die nicht nur seine Geschichte erzählt, sondern auch die 200-jährige Geschichte der Rettungsboote und Rettungsbootfahrer in Peterhead.

Kommen Sie und sehen Sie sich das Herzstück des Schiffes an und lernen Sie von Archivmaterial, Zeitungsausstellungen, historischen Fotos und einem der restaurierten Motoren von Julia Park Barry of Glasgow, die alle in einer speziell dafür gebauten Ausstellungshalle untergebracht sind.

Nur Eintritt in das Rettungsbootmuseum – £5 (Senioren und Kinder bis 5 Jahre frei), der Eintritt ist jedoch im Eintrittspreis für das Peterhead Prison Museum enthalten.

Visitor Information

  • If you, or a family member, are feeling unwell or displaying symptoms of Covid-19 please reconsider your visit and return another time when safe to do so.
  • These symptoms include: HIGH TEMPERATURE; NEW CONTINUOUS COUGH; LOSS OR CHANGE TO YOUR SENSE OF TASTE OR SMELL. https://www.nhsinform.scot/coronavirus-covid-19
  • We ask that customers purchase their tickets online via www.peterheadprisonmuseum.com or by card or contactless payment. Please note on line ticketing is at a reduced cost to support the current drive to stop, where possible, cash handling by our team.
  • We are continuing our rigorous daily hygiene routines throughout the museum.
  • Motion sensor hand sanitising units and cleaning stations will be available at key locations throughout the route, these will be clearly marked.
  • Audio sets will be sanitised between every use.
  • We have installed protective screens at our tills.
  • Appropriate PPE has been provided for team members and you can check current Scottish Government Guidelines on face coverings where appropriate: https://www.gov.scot/publications/coronavirus-covid-19-public-use-of-face-coverings
  • Team members will receive in depth training and daily briefings on how to keep themselves and visitors safe.
  • A queuing system may be in operation outside the main reception at peak times.
  • Physical distance markings will be in place inside and outside of the museum.
  • In the interests of safety please keep any children within your own physical family space throughout your visit.
  • ABOVE ALL ELSE PLEASE ENJOY YOUR EXPERIENCE, WHILE BEING RESPECTFUL OF OTHER VISITOR'S AND TEAM MEMBER'S PHYSICAL SPACE.